EQUInstitut

Ausbildungs-Novum mit Zertifikatsabschluss

Lernen unter Pferdefreunden

 

Zuhören – Zusehen – aktiv Verstehen

Hinter dem Namen EQUInstitut verbirgt sich meine 24-teilige Reihe interaktiver Fachseminare für jedermann. Diese Lehrveranstaltungen, auch Equilloquien genannt, veranschaulichen einzelne Ausbildungselemente von Pferd und Reiter auditiv und visuell. Sie ergründen die Entstehung sowie Verwendung von Lektionen der klassischen Reitkunst. In schrittweisen Erklärungen wird vom gerittenen Pferd aus, während der Arbeit am Boden und in Simulationen ohne Pferd dargestellt, wie genau einzelne Übungen von Reiter und Pferd erlernt werden können. Die praktischen Beispiele demonstrieren die Auswirkungen einer durchdachten Ausbildung auf Physis und Psyche des Pferdes. Gerne beziehe ich  Fragestellungen der Teilnehmer zu eigenen Pferden mit ein, sodass verschiedene Probleme diskutiert und gelöst werden können. Lasst uns gemeinsam durch das Studieren der alten Meister, das verbesserte Verständnis natürlichen Pferdeverhaltens und den Ausbau unserer eigenen theoretischen und praktischen Kompetenzen zu noch tolleren Pferdemenschen werden. Ich freue mich auf Eure Teilnahme – sei es bei einer Einzelveranstaltung oder auf dem Weg zu Eurem Zertifikat des Ausbildungsinstituts für angewandte Reitlehre

Veranstaltungsort

Hof Schierensee

Marienberger Weg 16

24241 Schierensee

Die Seminare finden einmal monatlich samstags bzw. sonntags von 16 bis 19 Uhr im wunderschönen Schierensee in Schleswig-Holstein statt. Schierensee liegt südwestlich von Kiel zwischen den Autobahnen A210 und A215 und ist daher aus jeder Richtung kommend leicht zu erreichen. Wir treffen uns zum Seminarbeginn um 16 Uhr auf der idyllisch gelegenen Reitanlage „Hof Schierensee“. Die Reitanlage von Familie Lehment verfügt über eine große, neue Reithalle und zahlreiche weitere Trainingsmöglichkeiten. Hof Schierensee bietet eine besonders schöne Lernumwelt.

 

Preise

Die Teilnahme kostet 35,- € p.P. und beinhaltet:

  • dreistündiges Equilloquium in Theorie und Praxis
  • ein themenbezogenes Skript
  • Kaffee und Kuchenbuffett

Die Equilloquien können als Einzelveranstaltung besucht oder als Ausbildungsvariante über einen Zeitraum von zwei Jahren mit Zertifikat abgeschlossen werden. Dies setzt die Teilnahme an allen 24 Fachseminaren voraus. Urlaub, Krankheit, keine Zeit? Kein Problem! Die Equilloquien können in individuellem Tempo absolviert werden, da die Möglichkeit besteht, fehlende Themen bequem nachzuholen.

Anmeldung bitte per E-Mail oder Telefon!

 

Equilloquien 2018 / 2019

Jedes Jahr im April startet eine neue Ausbildungsreihe. Auch wenn empfohlen wird, die gesamte, aufeinander aufbauende Seminarreihe zu besuchen, ist ein Quereinstieg jederzeit möglich. Die Samstagstermine gehören der neuen Ausbildungsreihe ab April 2017 und behandeln daher Basisthemen. Die Sonntagstermine behandeln fortgeschrittene Themen, da diese Ausbildungsreihe bereits im April 2016 startete. Jeder Termin kann als Nachholtermin für verpasste Seminare fungieren.

Ausbildungsreihe ab April 2017

(jeweils Samstag 16-19h)

Ausbildungsreihe ab April 2018

(jeweils Sonntag 16-19h)

 

 07. April 2018

Equilloquium Nr. 13: Mein Pferd ist mein Spiegel

Selbstreflexion, Kontaktmoment, Partnerschaftliches Werteverständnis

08. April 2018

Equilloquium Nr. 1: Dein Ausbildungsleitfaden

 Philosophie, Werteverständnis,  persönliche Zielsetzung

 

Sonntag, 06. Mai 2018 12:00-15:00 Uhr

Equilloquium Nr. 14: Die Parade

Zusammenspiel der Hilfen, Einflussnahme entlang der Wirbelsäule, Hankenbeugung

06. Mai 2018

Equilloquium Nr. 2: Das menschliche Feingefühl

Kontaktübungen, Wahrnehmung, Härte und Weichheit

02. Juni 2018

Equilloquium Nr. 15: Mentaltraining und Stressmanagement für Reiter

Klarheit, Fokus, Konzentration, Entspannung

03. Juni 2018

Equilloquium Nr. 3:  Die vier Basics in der Pferdeausbildung

Erarbeitung von Grundlagen für Sicherheit und Wohlbefinden

07. Juli 2018

Equilloquium Nr. 16: Variationen der Galopparbeit

Angaloppieren, Arbeit am Kappzaum und unter dem Sattel, Seitengänge im Galopp

 

08. Juli 2018

Equilloquium Nr. 4: Varianten der Bodenarbeit – Entdecke verschiedene Führpositionen

Anfänge der Bodenarbeit, Handarbeit, Longenarbeit und Langzügelarbeit

05. August 2018   Sonntag, 13:00-16:00 Uhr

Equilloquium Nr. 17: Traversalen, Pirouetten und  Quarré

Vom Travers über Traversale zur Pirouette, die Gymnastizierung im Quarré

 

05. August 2018

Equilloquium Nr. 5: Kommunikation und Lernverhalten

Verständigung, Pausen, Konditionierung und  Verstärkung

09. September 2018 Sonntag, 13:00-16:00 Uhr

Equilloquium Nr. 18: Fortgeschrittene Longenarbeit

Körpersprachliche Hilfengebung auf Distanz, Analyse und Verbesserung der Bewegung in allen drei Grundgangarten bis zur Versammlung

 

09. September 2018

Equilloquium Nr. 6: Formgebung auf Basis von Losgelassenheit

Stellung und Biegung im Stand und im Bewegungsfluss

07. Oktober 2018   Sonntag, 13:00-16:00 Uhr

Equilloquium Nr. 19: Versammelte Lektionen Teil 1

Erarbeitung von Tragkraft, Beweglichkeit und Wendigkeit an der Hand und unter dem Sattel

 

07. Oktober 2018

Equilloquium Nr. 7: Das Schulterherein

Das Schulterherein an der Hand und unter dem Sattel, Entstehung, Verwendung und Schwierigkeiten der Lektion

03. November 2018

Equilloquium Nr. 20: Versammelte Lektionen Teil 2

Schulgerechte Gangarten an der Hand und unter dem Sattel, Erarbeitung vermehrter Lastaufnahme

 

04. November 2018

Equilloquium Nr. 8: Travers und Renvers

Das Kruppeherein  und das Kruppeheraus an der Hand und unter dem Sattel, Entstehung, Verwendung und Schwierigkeiten der Lektion

01. Dezember 2018

Equilloquium Nr. 21:  Angewandte Reitkunst

Damensattelreiterei und Waffengänge zu Pferde

 

02. Dezember 2018

Equilloquium Nr. 9: Die Geraderichtung

Natürliche Schiefe, Straightness Training, Kraftübertragung als Schlüssel

05. Januar 2019

Equilloquium Nr. 22: Die alten Meister

Zeitreise durch die Geschichte der Reitlehre

 

06. Januar 2019

Equilloquium Nr. 10: Balance, Schwung und Kraft im Pferde- und Reiterkörper

Balance in Stand und Bewegung, Koordination, Kraftentwicklung

02. Februar 2019

Equilloquium Nr. 23: Die Arbeit mit Rehabilitations- und Korrekturpferden

Konfliktmanagement, Deeskalationstraining, Problemlösung

 

03. Februar 2019

Equilloquium Nr. 11: Der Sitz als primäre Hilfe

Schwerpunktsverlagerung im Reiterkörper, Körperbewusstseinsschulung in Kombination mit Kizomba (Tanz)

03. März 2019

Equilloquium Nr. 24: Das Ausbildungsresümee

Erreichts Revue passieren lassen, zukunftsorientierte Prioritätensetzung, Trainingsplanerstellung

 

04. März 2019

Equilloquium Nr. 12: Schenkel-, Stimm- und Zügelhilfen

Direkte und indirekte Zügelhilfen, verschiedene Schenkelhilfen, Stimm- und Gertenhilfen